E-Rechnung am Morgen

Ein Frühstückstrilog mit Experten für Steuer, Prozess und Software

Das Thema „E-Rechnung“ ist hochaktuell in den Unternehmen - spätestens seit dem der Bundesrat am 22.03.2024 dem Wachstumschancengesetz zugestimmt hat, das auch die E-Rechnungspflicht ab 2025 vorsieht.

Da die E-Rechnung so viele Bereiche in einem Unternehmen betrifft, haben sich drei Experten auf ihrem Gebiet zusammengeschlossen: greenfield als Steuerexperte, PAS mit dem Fokus auf Prozessen und xSuite als Softwarehersteller. Gemeinsam möchten wir die E-Rechnung in lockerer Runde in unseren jeweiligen Hauptzentralen mit Ihnen besprechen und unser Wissen mit Ihnen teilen. Wir werden kurze Vorträge zu unseren Fokusthemen halten und legen den Schwerpunkt jedoch auf den interaktiven Austausch mit Ihnen. Die Vortragsinhalte sind hierbei an jedem Standort identisch. Wir sprechen hier Entscheiderinnen und Entscheider aus Unternehmen mit einer Mitarbeiterzahl von mindestens 250 an. 

Treffen Sie uns – wir freuen uns auf den Austausch

  • 26.06.2024 in Bonn (Zentrale von greenfield)
  • 03.07.2024 in Ahrensburg (bei Hamburg, im Headquater von xSuite)
  • 10.07.2024 in Stuttgart (Zentrale von PAS)

Direkt zur Anmeldung

Die Experten

David R. Dietsch ist Senior Manager bei greenfield und verfügt über langjährige Erfahrung im Umsatzsteuerrecht. Als Experte für Umsatzsteuer und Tax Technology war er zuvor bei EY, Flick Gocke Schaumburg und als Manager des RegTech Centers bei Taxdoo tätig. Als regelmäßiger Autor von Beiträgen in führenden deutschen Steuerzeitschriften gibt er Einblicke in digitale Geschäftsmodelle und betreffend VAT in the Digital Age mit den Schwerpunkten elektronische Rechnungsstellung und Echtzeit-Reporting. Als leidenschaftlicher Brückenbauer zwischen der Steuerfunktion und agilen Umgebungen berät David Unternehmen bei der nahtlosen Integration dieser sich entwickelnden Anforderungen. 

Benjamin Pfeifer ist Manager Finance Optimization bei PAS Financial Advisory AG. Er berät seit vielen Jahren Kunden in prozessualen und fachlichen Fragen im Bereich transaktionales Rechnungswesen. Hierbei unterstützt er seine Kunden dabei, effiziente und digitale End-to-End Prozesse in Unternehmen mit verschiedensten ERP-Systemen aufzusetzen oder diese zu optimieren. Der Fokus liegt dabei häufig im Bereich Purchase-to-Pay und die Tätigkeiten erstrecken sich von Tool-Implementierungen und Einzelfragstellungen bis hin zur (Teil-)Projektleitung. 

Richard Luckow von xSuite, ist im Vertrieb zu Hause und hat über 25 Jahre Erfahrung im ERP-/ECM-Markt. Er hat somit schon viele Kunden bei ihren Projekten begleitet und hat seinen Fokus auf globalen E-Invoice-Projekten und deren technischen, rechtlichen und organisatorischen Herausforderungen. Richard Luckow hat sich u.a. auf dem E-Invoicing Exchange Summit und dem Finance Forum als Speaker mit seiner Expertise präsentiert.

LP-Speaker-E-Rechnung-am-Morgen-2024

 

Die Themen

David R. Dietsch: "E-Rechnung in Deutschland – Was ist umsatzsteuerlich zu beachten?"

Mit der verpflichtenden Einführung der E-Rechnung ab dem 1. Januar 2025 stehen deutsche Unternehmen vor umfangreichen steuerrechtlichen Anpassungen. greenfield beleuchtet die relevanten steuerrechtlichen Änderungen und Übergangsregelungen. Von der Konformität mit den Formaten XRechnung und ZUGFeRD bis hin zu den besonderen Anforderungen an EDI-Rechnungen - erfahren Sie, welche steuerrechtlichen Überlegungen notwendig sind, um nicht nur den nationalen Anforderungen gerecht zu werden, sondern auch die Entwicklungen auf EU-Ebene, insbesondere im Rahmen der Initiative “VAT in the Digital Age”, effektiv zu managen. Diese Session bietet essenzielles Wissen für alle, die an der umsatzsteuerrechtlichen Planung und Umsetzung der E-Rechnung beteiligt sind.

Benjamin Pfeifer: "E-Rechnung in Deutschland – Was ist prozessual zu beachten?" 

Der Vortrags beleuchtet Vorüberlegungen und setzt sich mit zu schaffenden Voraussetzungen auseinander. Hauptsächlich sollen hier prozessuale und organisatorische Themen, die die Einführung von elektronischen Rechnungsformaten in der Praxis mit sich bringen wird, betrachtet werden. Zudem sollen Chancen aufgezeigt werden, die sich Unternehmen aus der Umsetzung dieser Pflichtaufgabe bieten und somit neben den gesetzlichen Bestimmungen für eine zügige Umsetzung sprechen.  

Richard Luckow: "E-Rechnung in Deutschland – Was ist bei der Auswahl einer Software-Lösung zu beachten?"

XRechnung, ZUGFeRD, PEPPOL, CTC und einige Abkürzungen mehr sind Begriffe, mit denen sich Verantwortliche für den Rechnungseingangs- und Rechnungsausgangsprozess neuerdings beschäftigen müssen. Was ist neben den Formaten, Netzwerken und den Übertragungswegen noch wichtig im Softwareauswahlprozess für die richtige E-Invoice-Lösung? In der Session zeigt Richard Luckow anhand praktischer Beispiele, auf welche Kriterien im Auswahlprozess geachtet werden sollte, um neben der Erfüllung der gesetzlichen Auflagen auch weitere Effizienz- Kosten- und Wissensvorteile aus der E-Invoice-Nutzung zu erzielen und diese auch technisch umsetzen zu können.

 

Die Veranstaltung richtet sich an Entscheiderinnen und Entscheider von Unternehmen mit mindestens 250 Mitarbeitenden.
Es gibt ein limitiertes Platzangebot.

Zur kostenlosen Anmeldung einfach das Formular ausfüllen!

Powered by

PAS-Logo
greenfield Steuerberatungsgesellschaft mbH
xSuite_logo