Die 2. Public Sector Online-Konferenz

Die 2. PSOK von xSuite

Am 31. Mai 2022 erhalten Sie Einblicke aus erster Hand!

Unsere Public Sector Online-Konferenz geht in die zweite Runde! Freuen Sie sich auf fundierte Kunden-, Partner- und Expertenbeiträge – kompakt und informativ an einem Tag. 

Allgemeine Informationen

  • Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenfrei
  • Die Konferenz wird über GoToWebinar veranstaltet
  • Nach Ihrer Registrierung erhalten Sie einen Einwahllink, über den Sie sich mehrmals am Tag einwählen können, falls Sie nicht durchgehend teilnehmen können
  • Nach der Konferenz senden wir Ihnen die Aufzeichnungen der Vorträge zu, hierfür müssen Sie sich registriert haben

Direkt zur Anmeldung

9:30 - 9:45 Uhr
Herzlich Willkommen zur 2. Public Sector Online-Konferenz!
Torge Link und Daniel Gesekus, xSuite Group GmbH
referenten-moderation-psok



9:45 - 10:30 Uhr
Status Quo E-Rechnung und Produktvorstellung xSuite Interface E-Invoice Prism
Sven Holtmann und Torge Link, xSuite Group GmbHsven-holtmann-referent-psokreferenten-torge-link-xsuiteWie weit hat sich die E-Rechnung in der Praxis bereits durchgesetzt? In diesem Vortrag geben wir Ihnen eine Einschätzung zur aktuellen Marktsituation. Außerdem stellen wir die neue Version 4.72 des xSuite Interface E-Invoice Prism vor, mit der auch die angekündigte Erweiterung zur PEPPOL-Anbindung vollständig freigegeben ist.



10:30 - 11:15 Uhr
Projektbericht: Rechnungsbearbeitung beim größten Autobahnbetreiber Europas
Helga Eilts, Die Autobahn GmbH des Bundes
referenten-helga-eilts-die-autobahn-bund

Erfahren Sie von Frau Helga Eilts, wie eines der größten Projekte in der xSuite-Geschichte verlaufen ist. Die Zusammenarbeit mit der Autobahn GmbH des Bundes wird besonders interessant, durch ein Belegvolumen von bis zu 1 Million Dokumenten pro Jahr, sowie der direkte Einstieg in die digitale Rechnungsverarbeitung auf S/4HANA mit unseren xSuite Lösungen. 



11:15 - 12:00 Uhr
ZUGFeRD, XRechnung, Order-X
Daniel Vinz, AWV, Forum elektronische Rechnung Deutschlandreferenten-daniel-vinz-xsuite-group
In diesem Vortrag stellt Daniel Vinz das Zusammenspiel dieser Formate vor und welche Neuerungen es gibt. Was ist ZUGFeRD 2.2 und warum ist es nicht gleich XRechnung 2.2? Was ist Order-X und wie passt dieses neue Format ins Bild? Außerdem erfahren Sie anhand von Beispielen aus der Praxis, wie das ZUGFeRD-Format in der öffentlichen Verwaltung genutzt wird. 



12:00 - 13:00 Uhr
Mittagspause

13:00 - 13:45 Uhr
Kommt die Pflicht zur E-Rechnung?
Dina Haack, xSuite Group GmbHreferenten-dina-haack-xsuite
Im Koalitionsvertrag haben die Ampel-Parteien im November 2021 angekündigt, ein bundesweit einheitliches, elektronisches Meldesystem für Rechnungen einzuführen. Im März 2022 hat das EU-Parlament die EU-Kommission beauftragt zu prüfen, ob die schrittweise Einführung einer umfassenden E-Rechnungspflicht bis 2023 möglich ist. Erfahren Sie in diesem Vortrag wie der aktuelle Status Quo bei der Einführung einer umfassenden E-Rechnungspflicht ist. 



13:45 - 14:30 Uhr

Durchgängige Procure-to-Pay-Prozesse bei TEAG Thüringer Energie
Bernd Hanft, TEAG Thüringer Energiebernd-hanft-referent-psok
Die TEAG Thüringer Energie setzte schon länger auf die SAP-integrierte Eingangsrechnungsverarbeitung von xSuite. In einem zweiten Schritt wurden auch die Beschaffungsprozesse basierend auf xSuite-Lösungen digitalisiert und automatisiert. In diesem Vortrag berichtet Bernd Hanft, Programm- und Systemmanager bei TEAG, über das Einführungsprojekt für den durchgängigen, SAP-integrierten Procure-to-Pay-Prozess. 



1
4:30 - 15:15 Uhr
Neues Umsatzsteuerrecht für Kommunen
Jörg Huhnold und Steffen Tampe, BearingPoint
Jörg-Huhnold-Bearing-Point-p2pok-III-2021Steffen-Tampe-BearingPoint-p2pok-III
Ab 2023 kommt mit der gesetzlichen Neuregelung des § 2b UStG die Umsatzsteuerpflicht auf Deutschlands öffentliche Hand zu. Dies hat Konsequenzen für die juristischen Personen des öffentlichen Rechts (jPöR). Die Referenten erklären in diesem Vortrag, welche wesentlichen Neuerungen entstehen und welche Punkte dabei zu beachten sind. 



15:15 - 16:00 Uhr
Portallösung basierend auf PEPPOL als Übertragungsweg für E-Rechnungen
Christian Land, Storecove
referenten-p2pok-4-Christian-Land-Storecove-Version2
Bieten Sie bisher auch nur E-Mail als Eingangskanal für E-Rechnungen an? Um die Automatisierung und Standardisierung auf die nächste Stufe zu heben, bietet sich die Einführung eines E-Rechnungs-Portals an. Als öffentlicher Auftraggeber in Deutschland muss ein Portal in diesem Fall PEPPOL-kompatibel sein. Erfahren Sie in diesem Vortrag mehr über PEPPOL als Basis für die Übertragung von E-Rechnungen.  



16:00 - 16:15 Uhr
Zusammenfassung und Verabschiedung
Torge Link und Daniel Gesekus, xSuite Group GmbH
referenten-moderation-psok

 

Erhalten Sie auf Wunsch eines unserer Early-Bird Pakete mit hilfreichen Tools Jetzt anmelden und Paket sichern!

Anmeldung